Pass- und Gletscherwanderung Engstligenalp - Chindbettipass - Tälligletscher - Rote Totzlücke - Lämmerenhütte und -See - Gemmiweg - Sunnbüel-Bergstation

Blick von der Südseite der Roten Totzlücke auf den Wildstrubel
Blick von der Südseite der Roten Totzlücke auf den Wildstrubel

Slider-Fotoschau

Im August 1992 unternahm ich mit Sohn Thomas diese Passwanderung. Sie führte über den damals spaltenlosen Tälligletscher. Zwischen Chindbettipass und Lämmerenhütte werden Orientierungssinn, Hochgebirgserfahrung und feste Trekkingschuhe mit gutem Profil benötigt.

 

Seinerzeit war der nahezu spaltenfreie Tälligletscher ohne Steigeisen problemlos zu begehen. Wie auf neueren Fotos im Internet zu erkennen ist, ist der Gletscher seitdem ziemlich zurückgegangen. Inzwischen treten an vielen Stellen auf dem Weg zur 2900 m hoch gelegenen Rote Totz Lücke auf dem seinerzeit geschlossenen Gletscher kleine Felsinseln zutage. Wegen der Höhe warme Kleidung mitführen.  Schwierigkeitsgrad T 3.

 

Gehzeiten:

Engstligenalp - Rote Totz Lücke - Lämmerenhütte ca. 4 Std.

Lämmerenhütte - Gemmiweg Sunnbüel Bergstation der Seilbahn Kandersteg ca. 3 Std.  In umgekehrter Richtung beträgt die Gesamtgehzeit insgesamt ca. 8 Std.

 

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit auf der Lämmerenhütte. Infos bezüglich Hüttenöffnung und Reservierung unter folgender Homepage:

http://www.laemmerenhuette.ch/

Bildergalerie

Neue eingefügte Seiten:

 

Piz Ot 3246 m

Piz Minschun 3068 m

 

Fürther Landschaft und Natur im Wechsel der Jahreszeiten

Vier nach Jahreszeiten gegliederte Fotogalerien zeigen Spazier- und Wandermöglichkeiten in meiner Heimatstadt in stimmungsvollen Bildern auf.

Venedig - Tagesausflug von Kärnten mit dem Reisebus

Fotos von einem Tagesausflug nach Venedig während unseres Urlaubs in Kötschach-Mauthen im oberen Gailtal.

Mount Rainier National Park, USA 2001

Wanderungen im Gebiet von Mount Rainier Paradise und Sunrise mit großartiger Sicht auf  die über 2500 m hohe Fels- und Eisflanke des 4396 m hohen Vulkans.

Mount St. Helens National Volcanic Monument

Fotos (DiaScans) vom Besuch des ostseitigen Windy Ridge Viewpoint im August 2001.