Fischleintal - Bödenseen - Drei Zinnen Hütte

Vom Hotel Dolomitenhof über Talschlusshütte, Altensteiner Tal und Bödenseen zur Drei Zinnen Hütte. Abwechslungsreicher und landschaftlich großartiger Hüttenanstieg.

 

 

Meine Fotos (DiaScans) stammen von einem einwöchigen Urlaubsaufenthalt in den Sextener Dolomiten im Jahr 1996. Mit dem Linienbus fuhr ich damsls von Sexten ins Fischleintal zum Parkplatz beim Hotel Dolomitenhof.

 

Von dort wanderte ich auf dem Weg 102/103 an der Talschlusshütte vorbei bis zu einer Wegverzweigung. Ich schlug den Weg 102 ins Altensteiner Tal zu den Bödenseen und zur Drei Zinnen Hütte ein.

 

Zunächst ging es auf einem Steig gemächlich ansteigend am Altensteiner Bach entlang. Vor einer Steilstufe im Talhintergrund wich der Steig in die rechte Hangseite unter dem Innichriedlknoten aus. Steiler ging es hier zum ebenen Gebiet der Bödenseen hinauf. Auf Höhe der Bödenseen gelangte ich auf einem kurzen Abstecher (knapp 500 m) zum 2381 m hoch gelegenen Innichriedl mit Stellungen aus dem 1. Weltkrieg (s.Bild 10 der Fotogalerie).

 

Die Bödenseen waren teilweise noch mit Eis und Schnee bedeckt. Auf dem knapp 1 km langen Wegstück zur Drei Zinnen Hütte lag an manchen Stellen noch etwas Altschnee. Frisches Gras wuchs nur an manchen, sonnenwarmen Stellen.

 

Vor der Drei Zinnen Hütte bekam ich dann endlich auch die Drei Zinnen zu sehen. Bei der Hütte stieg ich noch zu den Kavernen aus dem 1. Weltkrieg hoch. Von Süden drängten sich Gewitterwolken durch die beiden Scharten zwischen den Zinnen und Donnergrollen drang von dort zu mir herüber. Deshalb stieg ich rasch wieder ins Altensteiner Tal ab.

 

Gehzeit vom Hotel Dolomitenhof zur Drei Zinnen Hütte ca. 3 Std. bei gut 1000 Höhenmetern.- Für den Abstecher zum Innichriedl wird etwa 1/2 Std. hin- und zurück benötigt. 

 

Bergsturz am Einserkofel am 12.10.2007: Ein gewaltiger Bergsturz  mit einer riesigen Staublawine ging an diesem Tag ins Altensteiner Tal nieder. Die Staublawine drang bis ins Fischleintal vor und bedeckte den Talboden und die unteren Hänge mit einer dicken Staubschicht. Wanderer kamen damals nicht zu Schaden, weil der Wirt der Talschlusshütte zuvor vermehrten Steinschlag vom Einserkofel beobachtete und Wanderer vom Weitergehen abhielt (Experten-Interview vom 17.05.2010 in der Süddeutschen Zeitung).

Der Bergsturz wurde  in kurzen Videos festgehalten und auf YouTube hochgeladen:

loosydesign: https://www.youtube.com/watch?v=e4UB-NXaZ78

talschlusshuette.com: https://www.youtube.com/watch?v=f56clxkCBzE


Drei Zinnen Hütte vor den Drei Zinnen vom Anstiegsweg durch das Altensteiner Tal
Drei Zinnen Hütte vor den Drei Zinnen vom Anstiegsweg durch das Altensteiner Tal

 

Fotogalerie mit Bildbeschreibung

vom Anstieg zur Drei Zinnen Hütte durch das Altensteiner Tal

Neue eingefügte Seiten:

 

Piz Ot 3246 m

Piz Minschun 3068 m

 

Fürther Landschaft und Natur im Wechsel der Jahreszeiten

Vier nach Jahreszeiten gegliederte Fotogalerien zeigen Spazier- und Wandermöglichkeiten in meiner Heimatstadt in stimmungsvollen Bildern auf.

Venedig - Tagesausflug von Kärnten mit dem Reisebus

Fotos von einem Tagesausflug nach Venedig während unseres Urlaubs in Kötschach-Mauthen im oberen Gailtal.

Mount Rainier National Park, USA 2001

Wanderungen im Gebiet von Mount Rainier Paradise und Sunrise mit großartiger Sicht auf  die über 2500 m hohe Fels- und Eisflanke des 4396 m hohen Vulkans.

Mount St. Helens National Volcanic Monument

Fotos (DiaScans) vom Besuch des ostseitigen Windy Ridge Viewpoint im August 2001.