ZILLERTALER ALPEN

Die Fotos nachstehender Seiten wurden von mir während des Urlaubs in Finkenberg im August 2005 aufgenommen und bezüglich des Wildgerlostals im August 2002/2003 während unserer Urlaube in den Hohen Tauern. Es herrschte recht gemischtes Wetter. Nach unserer Rückkehr von der Tour zur Olpererhütte setzte am Schlegeisspeicher nachmittags ein Wettersturz mit heftigen Niederschlägen ein, die bis zum nächsten Tag andauerten. In den Hochlagen schneite es über Nacht bis auf ca. 2000 m herab. Die Tage darauf war das Fotografieren wegen der starken Hell-Dunkel-Kontraste sehr schwierig.

 

Während der vergangenen zehn Jahre hat sich manches verändert: Hüttenumbauten, Gletscherrückgang, Vermurungen, neue Wanderwege, Seilbahnen und Skipisten. Soweit mir dies bekannt wurde, weise ich auf den entsprechenden Seiten darauf hin.

 

Penken - Penkenjoch - WanglspitzeAussichtsreiche Wanderung von der Penken-Bergstation über Penkenjoch und Penkenalm auf die Wanglspitze.

Schlegeisspeicher - Pfitschergründl - Pfitscher Joch Haus

Problemlose Wanderung im August 2005 auf breitem Güterweg und kurzem Steig vom Schlegeisspeicher durch das Pfitschergründl zum Pfitscher Joch Haus.

Schlegeisspeicher - Olpererhütte

Aufstieg vom Schlegeisspeicher zur Olperer Hütte. Beeindruckende Sicht auf Hochfeiler und Gr. Möseler.

 

Bodenalm und Bodengrund - Almidylle im Zillergrund

Aufstieg aus dem Zillergrund in das wildromatische Almgegebiet des Bodengrunds abseits der Touristenströme.

Ahornbahn Bergstation - Filzenalm - Filzenkogel

Kleine Bergwanderung von der Seilbahnstation bei der Filzenalm auf den aussichtsreichen Filzenkogel. Sicht auf Ahornspitze, Floitenkamm mit Gr. Löffler und ins Tal bei Mayrhofen.

Wanderung durch den Stillupgrund

Vom Speicher Stillup durch den Stillupgrund zur Grüne-Wand-Hütte und zum Talschluss hinter der Taxachalm.

Wanderung durch den Floitengrund

Von Ginzling durch den Floitengrund zur Baumgartenalm. Sicht auf Floitenkees, Tribbach- und Floitenspitzen sowie Mörchner im Talschluss.

Finkausee - Wildgerlostal - Zittauer Hütte

Vom Parkplatz Finkausee durch das Wildgerlostal zur Zittauer Hütte und zum unteren Gerlossee. Herrlicher Blick zum Wildgerloskees mit Gabler, Reichenspitze und Wildgerlosspitze.

 

 


Unsere Wanderung auf dem Leitenkammersteig von der Gerlosplatte zur Wildkar Hochalm, die auf der bereits zum Naturpark Hohe Tauern gehörenden Ostseite des Wildgerlostals verläuft und eine herrliche Aussicht über das Wildgerlostal vom Durlaßboden-Speicher bis zu den vergletscherten Gipfeln der Reichenspitzgruppe bietet, kann unter folgendem Link aufgerufen werden:

Gerlosplatte - Leitenkammersteig - Wildkar Hochalm

 

Wildgerlostal mit Finkausee, Reichenspitzgruppe/Wildgerloskees vom Weg zum Leitenkammersteig
Wildgerlostal mit Finkausee, Reichenspitzgruppe/Wildgerloskees vom Weg zum Leitenkammersteig

Frühere Touren in den Zillertaler Alpen


Im Juli 1968 bestieg ich bei einer Zwei-Tage-Tour mit fünf Bergkamerdinnen und -kameraden der Naturfreundejugend Kempten den 3476 m hohen Olperer. Wir wanderten samstags durch das Wildlahnertal zur Geraer Hütte. Tags darauf bildeten wir zwei Dreierseilschaften. Über den Olperer Ferner stiegen wir zur Wildlahnerscharte auf 3255 m Höhe auf. Die anschließende Kletterei zum Olperergipfel über die gänzlich mit Wassereis überzogenen, steilen Felsen und Tritteisen des Nordgrats erwies sich als heikel und erforderte konsequente Seilsicherung. Wohlbehalten kehrten wir ins Tal zurück.

 

1997 wollte ich mit einem Bergkameraden von der Berliner Hütte über das 3164 m hohe Schönbichler Horn zum Furtschaglhaus wandern. Auf ca. 2900 m Höhe entschlossen wir uns zur Umkehr. Die Bewölkung nahm rasch zu. Dunkle graue Wolken senkten sich fast zu uns herab. Es fing zu regnen an. Als wir die Berliner Hütte erreichten, setzte auch noch ein Gewitter ein.

 

In den Jahren 2002 und 2003 wanderten meine Frau und ich zweimal von Rauris aus im Wildgerlostal: Das eine Mal vom Stausee Finkau zur Talstation der Materialbahn der Zittauer Hütte und das zweite Mal stiegen wir zur Zittauer Hütte auf.

 

In den Jahren 2007, 2008, 2009 war ich jeweils über ein Wochenende in Hochfügen beim Skilaufen. Dort gefiel es mir landschaftlich auch sehr gut.

Neue eingefügte Seiten:

 

Piz Ot 3246 m

Piz Minschun 3068 m

 

Fürther Landschaft und Natur im Wechsel der Jahreszeiten

Vier nach Jahreszeiten gegliederte Fotogalerien zeigen Spazier- und Wandermöglichkeiten in meiner Heimatstadt in stimmungsvollen Bildern auf.

Venedig - Tagesausflug von Kärnten mit dem Reisebus

Fotos von einem Tagesausflug nach Venedig während unseres Urlaubs in Kötschach-Mauthen im oberen Gailtal.

Mount Rainier National Park, USA 2001

Wanderungen im Gebiet von Mount Rainier Paradise und Sunrise mit großartiger Sicht auf  die über 2500 m hohe Fels- und Eisflanke des 4396 m hohen Vulkans.

Mount St. Helens National Volcanic Monument

Fotos (DiaScans) vom Besuch des ostseitigen Windy Ridge Viewpoint im August 2001.