Bergwanderung Hutterer Höß - Schafkögel - Hans Rubenzucker Steig - Schrocken

Auf dem Hans-Rubenzucker-Steig zum Schrocken unterwegs. Umkehr an der Schlüsselstelle des Klettersteigs wegen stark schmerzenden Schultergelenken.

 


Im August 2009 brachte mich die Gondelbahn von Hinterstoder auf die Hutterer Böden in 1400 m Seehöhe. Ich fand hier im Sommer eine für den Skibetrieb im Winter nahezu total umgestaltete Alm- und Berglandschaft vor, die auf mich bedrückend wirkte. Mit dem Sessellift fuhr ich auf die Hutterer Höß hinauf (1853 m). Am Wasserreservouir vorbei und am Rand einer Skipiste stieg ich zur Aussichtsplattform und zu den Schafkögeln (1990 m) hinauf.

 

Dort oben endete das Skigebiet. Ich gelangte in "unberührtes" Wiesen- und Latschengelände auf den Schafkögeln. Vor meinen Augen breitete sich das beeindruckende Panorama  der Ostabstürze des Toten Gebirges im Westen und der langestreckte Warscheneckkamm im Osten aus. Hinter dem Toten Gebirge im Westen ragten noch die Gipfel des Dachsteinmassivs mit dem Hallstätter Gletscher heraus.

 

Auf dem grasigen Bergrücken der Schafkögel blühten noch Alpenrosen und zahlreiche andere Blumen. Viele Nelkenpolster waren an den Rändern entlang der Steilabfälle angesiedelt. Im Schatten von Latschen entdeckte ich noch Exemplare des purpurroten Enzians. Ferkelkraut und Arnika waren bereits am Abblühen .

 

Hinter der letzten Erhebung der Schafkögel stieg ich auf dem steilen Hans-Rubenzucker-Steig über Schrofen und Felsgelände zum Schrocken an. An der Schlüsselstelle des beginnenden Klettersteigs traute ich mich nicht mehr weiter. Ein Drahtseil ist über eine tiefe Felskluft gespannt. Ich hätte mich mit einem breiten Spreizschritt zur anderen Seite hinüberhangeln müssen. Da mir seit der Tour über den Stodertaler Dolomitensteig meine beiden stark schmerzenden Schultergelenke sehr zu schaffen machten, ging ich kein Risiko ein und kehrte ebenso wie drei andere Bergwanderer an dieser Stelle um.

 

Sehr schnell zogen Gewitterwolken auf. Eine sah wie ein Wolkengespenst aus. Als ich zur Bergstation des Sessellifts abstieg, fing es am Warscheneckkamm zu gewittern an. Das Gewitter beschränkte sich auf den Kammbereich. Ich war froh, dass ich mich zum rechtzeitigen Umkehren entschlossen hatte.


Das Wolkengespenst von Hinterstoder. Kurze Fotoschau.

Bildergalerie zur Tour Hutterer Höß - Schrocken

Neue eingefügte Seiten:

 

Piz Ot 3246 m

Piz Minschun 3068 m

 

Fürther Landschaft und Natur im Wechsel der Jahreszeiten

Vier nach Jahreszeiten gegliederte Fotogalerien zeigen Spazier- und Wandermöglichkeiten in meiner Heimatstadt in stimmungsvollen Bildern auf.

Venedig - Tagesausflug von Kärnten mit dem Reisebus

Fotos von einem Tagesausflug nach Venedig während unseres Urlaubs in Kötschach-Mauthen im oberen Gailtal.

Mount Rainier National Park, USA 2001

Wanderungen im Gebiet von Mount Rainier Paradise und Sunrise mit großartiger Sicht auf  die über 2500 m hohe Fels- und Eisflanke des 4396 m hohen Vulkans.

Mount St. Helens National Volcanic Monument

Fotos (DiaScans) vom Besuch des ostseitigen Windy Ridge Viewpoint im August 2001.