Pießling-Ursprung - Tommerlalm - Gleinkersee - Spital am Phyrn

Bergwanderung Roßleithen - Pießling-Ursprung - Tommerlalm - Gleinkersee, sowie Spaziergang um den Gleinkersee bei Windischgarsten und Besichtigung des Stifts Spital am Phyrn.

Die Fotos auf dieser Seite stammen von drei Besuchen des Gleinkersees und von einer Bergwanderung von Roßleithen zur Tommerlalm mit Abstieg zum Gleinkersee.

 

Bei der Fahrt von Hinterstoder nach Roßleithen genossen wir bei einer kurzen Rast in Vorderstoder die Aussicht auf  Warscheneck, Spitzmauer und Priel. Von Rossleithen wanderten wir entlang der eiskalten Pießling am alten Hammerwerk vorbei zum Pießling-Ursprung.

 

Beim Pießlilng-Ursprung handelt es sich um eine der stärksten Karstquellen Österreichs mit beachtlicher Wasserschüttung. Sie befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Roßleiten und entspringt am Fuss einer 100 m hohen Felswand. Die Wassertemperatur beträgt nur 4 Grad Celsius (Datenquelle und weitere Informationen bei wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Pie%C3%9Fling-Ursprung ).

 

Von Roßleithen aus erreichten wir den 32 Meter tiefen Quelltopf in einem etwa halbstündigen Spaziergang. Der Weg führte durch das Gelände des Sensenwerks Roßleithen und an einem alten Hammerwerk vorbei. Die Luft am Bach war kühl und feucht. An verschiedenen Stellen lagen über dem Bach Nebelschwanden. Auf einem kurzem, mit Geländer versicherten Steig erreichten wir den Quelltopf.

 

Beim Aufstieg vom Pießling-Ursprung zur verfallenden Tommerlalm faszinierte uns bei einem Abstecher auf einen bewaldeten Felsrücken der Tiefblick auf den zu unseren Füßen liegenden Gleinkersee und die Aussicht auf Windischgarsten und das Sengsengebirge. Erhöhte Vorsicht ist in diesem Bereich oberhalb der Felswände angebracht. Sicherheitsabstand einhalten!

 

Der Gleinkersee ist der wärmste Badesee in der Pyhrn-Priel-Region. Dementsprechend groß ist der Besucherandrang in der Badeanstalt an schönen, warem Sommertagen. Ein etwa einstündiger, meist schattiger Rundweg führt um den am Fuß von steilen Felswänden gelegenen See herum.

Bei schönstem Wetter spazierten wir um den See heurm und genossen einen Badetag.

 

Bei einem der Ausflüge zum Gleinkersee besuchten wir auch den Ort Spital am Phyrn mit dem ehemaligen Benediktinerstift Spital und seiner großen Basilika bzw. Stiftskirche.


Quelltopf des Pießling-Ursprungs
Quelltopf des Pießling-Ursprungs

Bildergalerie von Pießlingursprung und Gleinkersee

 

Fürther Landschaft und Natur im Wechsel der Jahreszeiten

Vier nach Jahreszeiten gegliederte Fotogalerien zeigen Spazier- und Wandermöglichkeiten in meiner Heimatstadt in stimmungsvollen Bildern auf.

Venedig - Tagesausflug von Kärnten mit dem Reisebus

Fotos von einem Tagesausflug nach Venedig während unseres Urlaubs in Kötschach-Mauthen im oberen Gailtal.

Mount Rainier National Park, USA 2001

Wanderungen im Gebiet von Mount Rainier Paradise und Sunrise mit großartiger Sicht auf  die über 2500 m hohe Fels- und Eisflanke des 4396 m hohen Vulkans.

Mount St. Helens National Volcanic Monument

Fotos (DiaScans) vom Besuch des ostseitigen Windy Ridge Viewpoint im August 2001.