Krotenberg und Anlaufalm bei Brunnbach

Zwei Wanderungen am Rande und im Nationalpark Kalkalpen mit schöner Aussicht auf die Bergwelt des Nationalparks, auf Haller Mauern und Gesäuse.



Die Wanderung auf den Krotenberg ließ sich als bequeme Halbtagestour durchführen. Wir starteten bei der Abzweigung Marbachler auf der Straße von Großraming nach Brunnbach. Sie führte uns am Bergbauernhof Marbachler vorbei auf den aussichtsreichen Bergrücken. Biotope mit Minze, Dost, Disteln, Brombeersträuchern und anderen Kräutern säumten den Wegrand. Sie dienten zahlreichen Hummeln, Honigbienen, Schmetterlingen, Käfern und anderen Insekten als Nahrungsquelle. Auf einem Waldweg erreichten wir den höchsten Punkt des Krotenbergs. Am aussichtsreichen Waldrand wanderten wir in einer Schleife wieder zum Hof und zur geteerten Güterstraße hinab.

 

Für die Wanderung zur Anlaufalm sollte man von Brunnbach aus einen Tag veranschlagen. Wir stiegen auf einem Güterweg mit angenehmer Steigung zur Ortbauernalm hinauf. Oben eröffnete sich erstmals der Ausblick nach  Westen auf die Berge des Nationalparks und auf die Haller Mauern. Weiter wanderten wir  linkerhand auf einem Forstweg südwärts hinter dem Hochkogel bis zu einem Wegweiser zur Anlaufalm. Ein kurzes Stück ging es einen steilen, bewaldeten Hang zum Klaussriegel mit den weitläufigen Wiesen der Anlaufalm hinauf. Mit schöner Aussicht auf den Gr. Größtenberg und auf Berge des Gesäuses  wandten wir uns nordöstlich der Anlaufalm zu. Nach der Einkehr folgte der Abstieg auf einem Steig im Wald (Abkürzer) und auf der breiten Forststraße ins Tal bei Brunnbach. Unten im Tal querte vor uns eine Äskulapnatter die Straße.


Die Wanderung zur Anlaufalm wird in umgekehrter Richtung bei bergfex.at mit Angaben zu Weglänge, Höhenmetern und Zeitbedarf näher beschrieben:

http://www.bergfex.at/sommer/oberoesterreich/touren/wanderung/59033,brunnbach-anlaufalm-im-nationalpark-kalkalpen/

 

 

Der Krotenberg mit dem Sender und dem großen Wiesen- und Weidegebiet des Bauernhofs Marbachler
Der Krotenberg mit dem Sender und dem großen Wiesen- und Weidegebiet des Bauernhofs Marbachler
Anlaufalm. Links hinten Gr. Größtenberg im Nationalpark Kalkalpen
Anlaufalm. Links hinten Gr. Größtenberg im Nationalpark Kalkalpen

Am Krotenberg

 

Leichte Wanderung von der Straße nach Brunnbach über den Hof Marbachler auf den Rücken des Krotenbergs. Wunderschöne Aussicht auf die Berge  des Nationalparks Kalkalpen, auf Haller Mauern und Gesäuse. Getränke mitnehmen!


Bildergalerie von der Wanderung auf den Krotenberg


Rundwanderung Brunnbach - Anlaufalm


Rundtour mit An- und Abstiegen auf zumeist breiten Wegen von Brunnbach über die Ortbauernalm zur Anlaufalm. Abstieg teils auf Steig im Wald und überwiegend auf breitem Güterweg nach Brunnbach.



Die Wanderung zur Anlaufalm wird in umgekehrter Richtung bei bergfex.at mit Angaben zu Weglänge, Höhenmetern und Zeitbedarf näher beschrieben:

http://www.bergfex.at/sommer/oberoesterreich/touren/wanderung/59033,brunnbach-anlaufalm-im-nationalpark-kalkalpen/

 

Bildergalerie von der Wanderung zur Anlaufalm

Neue eingefügte Seiten:

 

Piz Ot 3246 m

Piz Minschun 3068 m

 

Fürther Landschaft und Natur im Wechsel der Jahreszeiten

Vier nach Jahreszeiten gegliederte Fotogalerien zeigen Spazier- und Wandermöglichkeiten in meiner Heimatstadt in stimmungsvollen Bildern auf.

Venedig - Tagesausflug von Kärnten mit dem Reisebus

Fotos von einem Tagesausflug nach Venedig während unseres Urlaubs in Kötschach-Mauthen im oberen Gailtal.

Mount Rainier National Park, USA 2001

Wanderungen im Gebiet von Mount Rainier Paradise und Sunrise mit großartiger Sicht auf  die über 2500 m hohe Fels- und Eisflanke des 4396 m hohen Vulkans.

Mount St. Helens National Volcanic Monument

Fotos (DiaScans) vom Besuch des ostseitigen Windy Ridge Viewpoint im August 2001.