Spaziergänge bei Mellau und Bezau

Fotos von Mellau und seiner Umgebung sowie von Spaziergängen in und bei Bezau: Kanisfluh vom Weg Mellau - Engevorsäß, Schönboden bei Mellau, Wasserfall im Ortsteil Klaus und Klausbrücke, Weg Bregenzerache über die Kapelle Maria Arche des neuen Bundes im Ortsteil Wilbinger zum Bahnhof in Bezau.

 

Das asphaltierte Sträßchen von der Talstation des Seilbahn Mellau nach Engevorsäß ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt und wird als Rad- und Wanderweg genutzt. Es führt durch große Wiesen und ein kleines Waldstück mit herrlichem Blick in die Nordflanke der Kanisfluh. Im Osten bilden Hirschberg, Diedamskopf und Mittagsfluh den Hintergrund. Auf dem Rückweg Sicht über Mellau auf die Bergumrahmung des Mellentals mit Damülserkamm und Mörzelkamm.

 

Zum Schönboden gelangt man, wenn man den Güterweg von Mellau-Oberboden zur Wildguntenalpe ein Stück verfolgt und dann rechts zu einer Alphütte und Kapelle abzweigt. Der Weiterweg nach der Alphütte ist gesperrt.

 

Der Steig zum Wasserfall bei Klaus lohnt bis zum Steg über den Bach. Wer dem Wasserfall noch näher kommen will, muss sich auf einen teilweise äußerst lehmig-schmierigen, tiefmorastigen und rutschigen Steig gefasst machen. Im Falle eines Aus- und Abrutschens nicht ganz ungefährlich. Dies insbesondere nach Regenfällen. Trekkingschuhe und Wanderstöcke hilfreich. An den Sohlen unserer Bergstiefel hafteten dicke lehmige Stollen, die sich am Wiesenrand kaum abstreifen ließen. Das Sperrschild für das letzte Wegstück bis zum Wasserfall sollte auf jeden Fall wegen der bestehenden Steinschlag- und Felssturzgefahr beachtet werden.

 

Wegen der Gefahr weiterer Felsstürze blieben auch 2014 der Güterweg von der Bregenzerwaldstraße bei Berg ins Alpgebiet am Dürrenberg (Fluh, Schwelka usw.) sowie der Steig von Klaus zur Alpparzelle Fluh für Wanderer und Biker gesperrt.

 

Ein Rundgang durch den weiten, ebenen Talkessel von Bezau lohnt ebenfalls. Ich marschierte im Ortsteil Wilbinger los. Der Weg führte mich an der im Stil einer Arche erbauten Marienkapelle zunächst zur Wasserkraftwerksanlage an der Bregenzerache, dann am Flussdamm mit Infotafeln entlang zum Campingplatz in Wilbinger und von dort durch Wiesen zum Bahnhhof in Bezau. Eine Info-Tafel weist auf die Überflutungen des Gewerbegebiets Wilbinger beim extremen Hochwasser von 2005 hin. Ein 20:45 Min. langes Video von Vorarlberg Online zeigt die Vorarlberg heimsuchende Unwetterkatastrophe und Folgeschäden auf.  https://www.youtube.com/watch?v=yUeK7feMIpM.

 

Fotoschau "Spaziergänge in und bei Mellau" mit dem Slider

Fotoschau "Spaziergänge in und bei Bezau" mit dem neuen Slider

 

Bildergalerie von Spaziergängen in und bei Mellau

Bildergalerie von Spaziergängen bei Bezau

Neue eingefügte Seiten:

 

Piz Ot 3246 m

Piz Minschun 3068 m

 

Fürther Landschaft und Natur im Wechsel der Jahreszeiten

Vier nach Jahreszeiten gegliederte Fotogalerien zeigen Spazier- und Wandermöglichkeiten in meiner Heimatstadt in stimmungsvollen Bildern auf.

Venedig - Tagesausflug von Kärnten mit dem Reisebus

Fotos von einem Tagesausflug nach Venedig während unseres Urlaubs in Kötschach-Mauthen im oberen Gailtal.

Mount Rainier National Park, USA 2001

Wanderungen im Gebiet von Mount Rainier Paradise und Sunrise mit großartiger Sicht auf  die über 2500 m hohe Fels- und Eisflanke des 4396 m hohen Vulkans.

Mount St. Helens National Volcanic Monument

Fotos (DiaScans) vom Besuch des ostseitigen Windy Ridge Viewpoint im August 2001.